Der achtgliedrige Yogapfad

Der achtgliedrige Yogapfad ist eine Art Programm, das uns helfen soll, unser Leben ins Gleichgewicht zu bringen. Er ist keine To Do oder Checkliste. Der achtgliedrige Yogapfad ist viel mehr eine Gebrauchsanweisung für ein glückliches Leben. Du kannst jederzeit an einer beliebigen Stelle einsteigen und nach und nach die Praktiken in dein Leben integrieren.

Die Glieder des achtgliedrigen Yogapfades und ihre Bedeutung

  1. Yama – Der Umgang mit anderen
  2. Niyama – Der Umgang mit uns selbst
  3. Asana – Übungspraxis
  4. Pranayama – Atemübungen
  5. Pratyahara – zu sich selbst finden
  6. Dharana – Konzentration
  7. Dhyana – Meditation
  8. Samadhi – Erleuchtung

Den achtgliedrigen Yogapfad in sein Leben integrieren

Wie du siehst umfasst der achtgliedrige Yogapfad sehr viele Bereiche des Lebens. Yoga ist nicht bloß Asanas üben und meditieren. Das sind nur zwei der acht Glieder. Es geht auch um den Umgang mit dir selbst und deinem Umfeld. Wie stehst du zu dir? Gehst du achtsam und liebevoll mit dir um? Wie nimmt dich dein Umfeld wahr? Was willst du hinterlassen, wofür willst du dich vielleicht einsetzen?

In unserer heutigen schnelllebigen Zeit ist dies quasi das Wellnessprogramm für unsere Seelen. Wir sind auf dieser Welt um glücklich zu sein und wundervolle Erfahrungen zu sammeln. Wir sind nicht hier um uns vielleicht in einem ungeliebten Job abzurackern und kurz vor dem Burn Out zu stehen. Das sind Probleme, die wir Menschen und leider selbst geschaffen haben. Niemand zwingt uns wirklich dazu aber es hat uns bisher vielleicht auch noch niemand beigebracht wie es anders geht.

Ich bin auch so erzogen worden, dass Arbeit das wichtigste im Leben ist. Ich habe mich jedoch irgendwann gefragt, ob es nicht noch mehr in meinem Leben gibt. Ist da nicht noch mehr für mich drin? Muss es immer so sein oder kann ich selbst etwas ändern? Es geht! Es ist ein langer Prozess, ohne Frage, aber es ist möglich.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast und motiviert bist, dein Leben selbst zu gestalten, dann fang an. In meinen kommenden Beiträge werde ich noch ausführlicher auf die einzelnen Punkte der achtgliedrigen Yogapfads eingehen. Bis dahin wünsche ich dir alles Liebe, Katrin

Neueste Beiträge:
Elly Fairytale at Pexels

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner